Förderverein

 

Gemeinsam mehr!

 

Seit dem Jahr 1996 unterstützt der Förderverein die Arbeit der Schule.

In Zeiten knapperer öffentlicher Kassen, aber auch immer größerer Anforderungen an die Gestaltung des Schulalltags möchten wir aktiv und kreativ tätig sein und uns für das Wohl unserer Kinder einsetzen.

Durch Veranstaltungen und Aktionen erwirtschaftet der Verein mit Hilfe vieler Helfer und Helferinnen jährlich einen bestimmten Etat, der in Absprache mit den Vertretern der Schule unseren Kindern zugute kommt. Beispielhaft seien die Beteiligung am Kastaniensonntag oder der Stand bei der Sommersandkastenaktion genannt.

Die Arbeit des Fördervereins kann aber nicht nur durch Einnahmen aus Veranstaltungen finanziert werden. Die Mitgliedsbeiträge bilden einen nicht unerheblichen Grundstock.

Daher freuen wir uns, wenn Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen.

Mitglied kann jeder werden und bleiben, der die Arbeit der Schule unterstützen möchte. Beitrittserklärungen können Sie hier downloaden

Beitrittserklärung-1

oder dem im Foyer ausliegenden Flyer entnehmen.

Hier finden Sie auch die aktuelle Satzung des Fördervereins:

Satzung Förderverein

Von den Mitgliedern und Freunden des Fördervereins wurde und wird eine Vielzahl von Projekten unterstützt. Hier einige Beispiele:

  • Neuanschaffungen für die Schulbücherei
  • Finanzierung der Selbstbehauptungskurse in der 3./4. Klasse und des sozialen Kompetenztraining in allen Klassen
  • Theaterpädagogische Werkstatt „Mein Körper gehört mir“ in der 3./4. Klasse und „Die große Nein-Tonne“ in der 1./2. Klasse
  • Finanzielle Unterstützung von Schulausflügen wie Theaterfahrten
  • Finanzielle Beteiligung bei Anschaffungen für den Schulhof (Spielgeräte, Pausenspielzeug)
  • Anschaffung neuer Medien, z.B. für den Computerraum
  • Bewirtung der Eltern bei der Einschulung der Erstklässer/innen
  • Eisspende beim Sport- und Spieletag und Stutenkerlspende zum Nikolaustag
  • Trommelzauber-Projektwoche zum 20jährigen Schuljubiläum
  • Finanzielle Beteiligung an Autorenlesungen

Die Mitglieder des Fördervereins, viele Eltern, die tatkräftig die Durchführung dieser Aktionen begleiten, aber auch Sponsoren unterstützen diese Projekte nach Kräften, um allen Kindern eine kindgerechte Schulumgebung zu ermöglichen.

Festzuhalten ist: Ohne die Arbeit dieser engagierten Personen wäre die Franz-von-Assisi-Schule nicht so lebendig und vielfältig.

Machen Sie mit! 

Werden Sie Mitglied des Fördervereins der Franz-von-Assisi-Schule und helfen Sie so unseren Kindern!

Kontakt: Foerderverein_FvA_Grundschule@t-online.de

 

Mitgliederversammlung des Fördervereins der Franz-von-Assisi-Grundschule

 

Auf ein sehr erfolgreiches Jahr konnte der Vorstand des Fördervereins der Franz-von-Assisi-Grundschule bei seiner diesjährigen Mitgliederversammlung zurückblicken. Nach der Begrüßung der zweiten Vorsitzenden Janine Roters gab Schriftführerin Anke Austermann in ihrem Bericht einen Überblick über die Aktionen des vergangenen Jahres. Auch der Kontostand, den Kassierer Björn Hansen darlegte, bewies den Arbeitseifer der engagierten Eltern: Die Bücherei bekam neue Bücher, die Projekte „die große Nein-Tonne“ und „Mein Körper gehört mir“ wurden finanziell unterstützt und außerdem wurden auch im Bereich neuer Medien einige Anschaffungen vom Förderverein getätigt. Viele weitere Projekte (Selbstbehauptungskurse, soziales Kompetenztraining) wurden unterstützt und Anschaffungen (Holzpferde für den Schulhof, Gesellschaftsspiele für die Klassen) getätigt. Dafür dankte Frau Lamour dem Förderverein von Herzen. Ihr Einsatz für das Wohl der Schule und vor allem der Kinder sei vorbildlich und viele Aktionen, die allzu oft für selbstverständlich gehalten werden, wären ohne einen Förderverein kaum durchführbar. Beispielhaft seien auch das Café am Kastaniensonntag sowie der Stand bei der Sommersandkastenaktion und beim VB-Beverlauf genannt.

Leider musste sich der Förderverein dann aber von einem seiner langjährigen Vorstandsmitglieder verabschieden, dem Kassenwart Björn Hansen. Frau Lamour und auch die Vorstandsmitglieder betonten, wie dankbar, sie ihm seien, dass er sich so viele Jahre mit soviel Engagement und langjähriger Erfahrung in die Vorstandsarbeit eingebracht hat.

Somit ergaben sich für die Wahl des Vorstandes einige Neuerungen. Der bisherige Vorstand betonte, wie gut die Zusammenarbeit momentan funktionieren würde und dass die Aufgaben im vergangengen Jahr immer auf die vielen Schultern gleichmäßig verteilt werden konnten, so dass die Aufgaben auch gut zu bewältigen waren. Dies ermutigte dann offensichtlich auch einige Mitglieder des Fördervereins, sich die Arbeit im Vorstand durchaus vorstellen zu können. Zum ersten Vorsitzenden wurde Herr Volkery gewählt, der vorher 2. Schriftführer war. Dieses Amt übernimmt nun Frau Bruchwald.  Als neue Kassenwartin wurde Frau Haarmann gewählt. Außerdem konnte sich der Vorstand noch um eine weitere Beisitzerin, Frau Horstmann, erweitern. Der Rest des Vorstandes erklärte sich bereit, die Arbeit weiter zu machen und wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Auch hier dankte Frau Lamour den vielen Eltern, die sich hier ehrenamtlich engagieren zum Wohle unserer Kinder und freute sich auf die gemeinsame Arbeit im kommenden Jahr.

Unter dem Punkt Verschiedenes erläuterte der Förderverein noch einige Neuerungen, die sich aus der Satzung des Vereins für die Zukunft ergeben werden. Herr Volkery sagte aber auch, dass alle Mitglieder über diese Änderungen rechtzeitig informiert würden. Als Ausblick wurde noch auf den Elternabend hingewiesen, den der Förderverein organisiert hat und der am 4.11.19 um 19.30 Uhr im Edith-Stein-Haus stattfinden wird. Frau Vogt-Lück hält dann einen Vortrag mit dem Thema „Lernen zu lernen“. Es soll bitte noch kräftig die Werbetrommel dafür gerührt werden. Der Eintritt ist frei, es wird aber um eine Spende für den Förderverein gebeten, so dass sich der Förderverein hier auch erhofft, nochmals etwas Geld erwirtschaften zu können, das dann wiederum den Kindern der Franz-von-Assisi-Schule zugute kommen wird.

Dies ist der neue Vorstand des Fördervereins

1. Vorsitzender: Herr Volkery (rechts), 2. Vorsitzende: Frau Roters (links)