Neues Team an der Spitze der Schulpflegschaft

Wie in jedem Jahr fand nach den Klassenpflegschaftssitzungen nun auch die Schulpflegschaftsversammlung statt. Hier wurde ein Rückblick auf das zurückliegende Schuljahr getätigt, aber vor allem auch besprochen, wie das neue Schuljahr unter diesen doch sehr ungewöhnlichen Bedingungen gestartet ist. Es war wie immer ein sehr konstruktiver Austausch. Vielen Dank an die Eltern, die sich bereit erklärt haben, ein Amt zu übernehmen und so die Arbeit in der Schule zu unterstützen. Ein besonderer Dank für die vertrauensvolle Zusammenarbeit gilt unserem scheidenden Schulpflegschaftsvorsitzenden Sebastian Stricker, der bisher mit Uta Jaks im Team die Elterninteressen vertreten hat. Nun wird Frau Jaks diese Aufgabe übernehmen und Jennifer Dürschlag wurde als ihre Vertreterin gewählt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit! 🙂

 

Besuch der Polizei im 1. Schuljahr und des Lion Clubs Ostbevern

Auch in diesem Jahr besuchte uns die Polizei wieder im 1. Schuljahr, um mit den Schulanfängerinnen und Schulanfängern über verkehrssicheres Verhalten zu sprechen und auch um mit den Kindern gemeinsam verschiedene Schulwege abzugehen und das richtige Verhalten im Verkehr zu üben. Auch viele Eltern sind gekommen, um an dieser Einweisung teilzunehmen. Herr Rauer von der Polizei betonte besonders, wie wichtig die Eltern als Vorbild und als Multiplikatoren sind und freute sich über die zahlreiche Beteiligung. Vielen Dank an Herrn Rauer und Herrn Linnenbank von der Polizei für den Besuch an unserer Schule und für die vielen wichtigen Verkehrshinweise, die die Kinder, Eltern und Lehrerinnen erhalten haben. Außerdem durften wir uns über eine tolle Spende freuen. Der Lions Club Ostbevern hat beschlossen, alle Erstklässlerinnen und Erstklässler in Ostbevern mit Warnwesten auszustatten.

Die Westen hat der Lions Club aus Erlösen des Lions-Adventskalenders vom letzten Jahr beschafft. Neben weiteren regionalen Hilfs- und Förderprojekten, die mit dem Lions-Adventskalender jedes Jahr finanziert werden, war den Lions besonders wichtig, mit der Förderung der Verkehrssicherheit unserer Schulanfänger*innen ein sichtbares Zeichen ihres lokalen Engagements zu setzen, so Lions-Präsident Guido Köster bei der Übergabe.  Frau Hohage und Frau Winter von der Ambrosius-Schule zeigten sich sehr dankbar für diese Spende. „Es ist so wichtig, dass wir alle besonders auf unsere kleinen Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen. Die Westen leisten einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit“, so Frau Hohage.

Einschulung mal etwas anders

Das letzte Schuljahr hat ungewöhnlich aufgehört und das neue Schuljahr hat nun auch wieder ungewöhnlich begonnen. Ungewöhnlich, aber deshalb nicht weniger schön. Die Einschulungsfeier hat in diesem Jahr mit einem Gottesdienst auf unserem Schulhof begonnen und stand natürlich unter den besonderen Bedingungen des Hygienschutzes. Das Wetter spielte aber mit, so dass wir draußen einen atmosphärisch schönen Wortgottesdienst mit Pfarrer Sommershof und dem Pastoralreferenten Herrn Schulz feiern durften. Danach ging es noch mit einer kleinen Ansprache der Konrektorin Frau Hohage weiter und auch die Zweitklässler ließen es sich nicht nehmen, die Schulanfänger*innen mit einem kleinen Beitrag zu begrüßen. Und da wir die Kinder in diesem Jahr nicht mit einem Spalier in der Schule empfangen konnten, wurde das Spalier einfach aus den Fenstern und Außentüren heraus auf dem Weg in die Klasse von der gesamten Schulgemeinde improvisiert. Wir wünschen den Schulanfänger*innen und den beiden Klassenlehrerinnen Frau Laufen und Frau Hesse einen tollen Start in das 1. Schuljahr. Vielen Dank an die vielen helfenden Hände, die die Einschulungsfeier auch in diesem Jahr unter den besonderen Umständen zu einem wunderbaren Tag haben werden lassen.